Angebote des Bundesbeauftragte (BStU) für Schulklassen

Der Bundesbeauftragte (BStU) unterstützt Schülerinnen und Schüler bei der Recherche zum Thema Stasi, zum Beispiel für Referate, Projekte und Facharbeiten. Dafür werden einzigartige Quellen geboten: Der BStU verwahrt die Original-Akten der Stasi in seinen Archiven und macht sie der Öffentlichkeit nach festgelegten Regeln zugänglich. Für die Arbeit in der Schule stehen geeignete Akten online zur Verfügung. Videos für Schüler erleichtern den Einstieg in das schwierige Thema von Stasi und DDR.

bstu.bund.de


Projekt "Stimmen der Opposition"

Foto: Projekt "Stimmen der Opposition"

Das Projekt der Deutschen Gesellschaft e.V. "Stimmen der Opposition" ermöglicht es Schülerinnen und Schülern der Klassen 9-13, Gespräche mit Zeitzeugen zu führen und stellt Unterrichtsmaterialien dazu zur Verfügung. Außerdem können die Schüler gezielt die Biografien der Zeitzeugen erforschen. Die Interviews werden auf der Website dann als Video veröffentlicht. Für die ersten 20 Interviews übernimmt die Gesellschaft die Fahrtkosten und Honorare.

                          

Website des Projekts "Stimmen der Opposition":
stimmen-der-opposition.de

Website der Deutschen Gesellschaft e.V.

deutsche-gesellschaft-ev.de


Angebote der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde ist ein Ort der Erinnerung, aber auch ein Ort der Information, der Reflexion und Diskussion. Sie richtet sich mit ihrer ständigen Ausstellung „Flucht im geteilten Deutschland“ vor allem an junge Menschen, denen sie einen lebendigen Zugang zur Geschichte des Ortes und der Menschen, die hier das Notaufnahmeverfahren durchliefen, eröffnen möchte.

Die Erinnerungsstätte bietet speziell für Schulklassen und Jugendgruppen ein vielfältiges museumspädagogisches Programm an, das sich gerade auch im Rahmen eines Berlinbesuchs anbietet.

Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, von geschulten Referenten durch die Ausstellung begleitet zu werden oder selbständig in der Ausstellung zu arbeiten. Je nach Rechercheumfang, methodischem Aufwand und gewünschtem Ergebnis sind Kurzprojekte von zwei Stunden bis zu ganztägigen Veranstaltungen möglich.

Informationen und Anmeldung:
Notaufnahmelager-Berlin.de
Mail

Nach oben



© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de